VERWALTUNG.

Cool und lässig.

HI, ICH BIN DER JONAS. ICH BIN 17 JAHRE ALT UND AUSZUBILDENDER ALS INDUSTRIEKAUFMANN BEIM KUTZER. AKTUELL BIN ICH IM ERSTEN LEHRJAHR, ALSO SEIT SEPTEMBER 2019 DABEI.

WOLLTEST DU SCHON IMMER INDUSTRIEKAUFMANN WERDEN?
Nein, ich wollte noch nicht immer Industriekaufmann werden und war ziemlich unentschlossen, was ich nach der Schule mal machen werde. Da ich ja in der Schule bereits Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen gehabt habe und weil mir das sehr viel Spaß gemacht hat, lag der Beruf als Industriekaufmann sehr nahe.

WAS SIND DEINE STÄRKEN?
Meine Stärken sind zum einen das leichte Lernen und ich kann gut mit Menschen umgehen, was ziemlich praktisch ist, da ich gerade in der Bestellannahme bin. Dort habe ich sehr viel Kundenkontakt und darf für diese kurze Zeit auch schon sehr viele Gespräche annehmen.

WIE GEFÄLLT ES DIR IM BACKHAUS KUTZER?
Mir gefällts hier sehr gut – es schaut einfach jeder auf jeden. Als ich noch nicht lange da war, hat mir jeder bei meinen Fragen weitergeholfen und mir alles gezeigt. Da sieht man, dass das Backhaus Kutzer noch ein sehr familiärer Betrieb ist.

MIT WELCHEM HASHTAG WÜRDEST DU DEINE AUSBILDUNG BESCHREIBEN?
Eine schwierige Frage, so spontan würde mir nur einfallen #zukunftbeikutzer.

WAS MÖCHTEST DU GERNE BERUFLICH ERREICHEN?
Ich will jetzt gerne erstmal meine Ausbildung gut abschließen, bin ja noch am Anfang und danach weiß ich es noch nicht genau. Eine interessante Option wäre der Industriefachwirt, den man ohne Fachabitur und nur mit bestandener IHK- Abschlussprüfung machen kann.

WAS WÜRDEST DU DIR WÜNSCHEN?
Ich würde mir wünschen, dass das familiäre so bleibt und es keine stupide Arbeit ist und dass man eben nach wie vor einfach gut miteinander umgeht.

WAS WAR DAS SPANNENDSTE WAS DU IN DEINER AUSBILDUNG BIS JETZT ERLEBT HAST?
Des war ganz klar der erste Tag – der Azubi-Starter-Tag. Es gab eine Backstubenführung, da hab ich erstmal realisiert, wie wenig Maschinen so viele Produkte für mehr als 50 Filialen herstellen können. Stattdessen wuseln lauter Mitarbeiter rum, die noch so viel mit der Hand machen.

WIE WAREN DEINE ERSTEN WOCHEN AM ANFANG DEINER AUSBILDUNG?
Die ersten Wochen in meiner Ausbildung waren sehr anders, als ich es bisher durch die Schule gewohnt war. Am Anfang war ich am Empfang gesessen, da hab ich erst mal gelernt richtig zu telefonieren und einfach gut mit den Kunden umzugehen.

DU BIST OFFEN, FREUNDLICH UND KANNST GUT MIT MENSCHEN UMGEHEN? DU ARBEITEST GERNE AM PC UND INTERESSIERST DICH FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE ABLÄUFE? DANN MACH ES WIE JONAS UND BEWIRB DICH, FÜR EINE AUSBILDUNG IN UNSERER VERWALTUNG Z. B. ALS INDUSTRIEKAUFFRAU/-MANN ODER ALS INFORMATIKKAUFFRAU/-MANN.

BEWERBE DICH JETZT FÜR EINE AUSBILDUNG!

GEHÖRE AUCH DU ZU DEN STARS VON MORGEN. UNSER TEAM FREUT SICH AUF DICH!