VERWALTUNG.

Die gute Seele.

HALLO, ICH BIN DIE JULIA. ICH BIN 29 JAHRE UND HABE MEINE AUSBILDUNG ALS OST-WEST-KAUFFRAU IM SEPTEMBER 2011 ANGEFANGEN. DAS HEISST ICH BIN SCHON ÜBER ACHT JAHRE IM UNTERNEHMEN UND IM PERSONALBÜRO EINGESETZT.

DU BIST SCHON LANGE IM BACKHAUS KUTZER UND EIN WICHTIGER BESTANDTEIL UNSERES VERWALTUNGSTEAMS. IM LAUFE DEINER AUSBILDUNG HAST DU ALLE BEREICHE DURCHLAUFEN UND BIST LETZTENDLICH IM PERSONALBÜRO GELANDET. WAS MACHT DIE ARBEIT DORT SO BESONDERS?
Das Besondere am Personalbüro ist, dass man viel Kontakt zu den Mitarbeitern hat. Man weiß natürlich auch persönliche Dinge z. B. ob sie verheiratet sind, ob sie Kinder haben und natürlich auch, wenn sie vielleicht Probleme haben. Wir haben ja auch einige tschechische Mitarbeiter, da sind die Gewohnheiten wieder ganz anders und es ist schon sehr spannend, diese verschiedenen Personengruppen kennen zu lernen. Man lernt auch sehr viel, indem man den Mitarbeitern hilft, insbesondere, wenn es um Fragen z. B. über Tschechien geht. Dort sind die Gesetze wieder ganz anders. Man hat eben ganz andere Anforderungen, aber es ist einfach schön zu helfen. Sie wissen, sie können sich jederzeit an uns wenden und wir helfen ihnen gerne weiter.

WELCHE MÖGLICHKEITEN HAT MAN IN DIESER AUSBILDUNG IM BACKHAUS KUTZER?
Also bei uns hat man die Möglichkeit alle Abteilungen kennenzulernen, ob jetzt die Bestellannahme, den Einkauf, die Buchhaltung und natürlich auch das Personalbüro. Man bekommt eben einen großen Einblick, wie es im ganzen Unternehmen abläuft. Dann kann man anschließend für sich entscheiden, welche Abteilung einem am Besten gefällt und kann das dann natürlich auch der Geschäftsleitung sagen. So kann man seine eigene Meinung vertreten und tut am Ende das, was man am Liebsten macht. So bin ich auch in der Personalabteilung gelandet.

WAS WÜRDEST DU ANDEREN EMPFEHLEN, DIE SICH FÜR EINE AUSBILDUNG ALS INDUSTRIEKAUFFRAU/-MANN INTERESSIEREN?
Also ich würde empfehlen sich vorher mal Gedanken zu machen, weil ich weiß, dass die Berufsschule in Weiden eben nicht nur die Ausbildung als Industriekauffrau anbietet, sondern auch, wie ich es gemacht habe, die Ausbildung als Ost-West-Kauffrau. Das ist dann im Zusammenhang mit ein oder zwei Fremdsprachen, z. B. Englisch. Ich habe in diesem Fall Tschechisch gewählt. Wir sind eben sehr grenznah und auch mit unseren tschechischen Mitarbeitern passt das natürlich perfekt. Man kann dadurch eben nicht nur die einfache Industriekauffrau machen, sondern noch eine weitere Ausbildung zusätzlich.

HAT SICH SEIT DEINER AUSBILDUNGSZEIT ETWAS VERÄNDERT? UND WENN JA, WAS?
Ja, ich bin älter geworden *lacht*. Natürlich die Erfahrung. Nachdem ich jetzt schon 8 Jahre den Beruf ausübe, geht man an gewisse Sachen anders und viel entspannter ran. Man kommt dann schneller auf eine Lösung, wenn es irgendwelche Probleme gibt. 2018 habe ich dann die Weiterbildung zur betrieblichen Datenschutzbeauftragten gemacht und kümmere mich jetzt drum, dass bei uns alles datenschutzkonform abläuft.

WORAUF FREUST DU DICH AM MEISTEN, WENN DU MORGENS ZUR ARBEIT KOMMST?
Auf die Lise. Des ist meine Kollegin im Personalbüro und mit ihr hab ich sehr viel Spass! Und natürlich auf ein leckeres Frühstück mit frischen Semmeln oder frischem Gebäck.

WAS MACHT DAS BACKHAUS KUTZER BESONDERS IM VERGLEICH ZU ANDEREN BÄCKEREIEN?
Ich finde die Qualität einfach besser als bei den anderen Bäckern. Man kauft ja schließlich immer dort, wo es einem am besten schmeckt. Was unsere Mitarbeiter betrifft, haben wir für die Auszubildenden speziell ein „Azubi Plus Programm“. Aber auch für unsere Festangestellten gibt es natürlich noch zusätzliche Leistungen. Im Vergleich zu andere Bäckereien ist das ein großer Vorteil, denn ich denke, dass kleinere Bäckerein nicht so viel Spielraum haben ihren Mitarbeitern entsprechende Zusatzleistungen anzubieten. Dadurch, dass wir ja trotzdem ein größeres Unternehmen sind, können wir unseren Mitarbeitern auch entsprechende Unterstützung anbieten. Es freut uns auch, wenn Mitarbeiter lieber bei uns arbeiten als wo anders!

BEWERBEN SIE SICH JETZT!

WERDEN AUCH SIE EIN ENTSCHEIDENDER TEIL UNSERES ERFOLGSSTREIFENS. UNSER TEAM FREUT SICH AUF SIE!

Immer da und hilfsbereit.

„Wenn du mal nicht weiter weißt, dann ruf doch mal im Personalbüro an!“ hört man nicht selten. Und es ist tatsächlich so. Unsere beiden Mädels aus der Personalabteilung haben immer ein offenes Ohr und helfen, wo sie nur können!

Sie unterstützen bei behördlichen Dokumenten, der Suche nach Unterkünften, Beantragung von Fördergeldern, bei der Suche nach der richtigen Fort- und Weiterbildung und bei allen Fragen rund um das Thema Arbeitszeit und Personal: Unsere guten Seelen in der Verwaltung – die Mädels aus dem Personalbüro!

Wer hier arbeitet, braucht viel Geduld, Souveränität und immer ein offenes Ohr. Natürlich versteht es sich von selbst, dass Verschwiegenheit eine der wohl wichtigsten Eigenschaften ist.

Was hier im Vertrauen besprochen wird, bleibt auch dort und das schätzen unsere Mitarbeiter sehr!

Wir casten.

IN DEN HAUPTROLLEN DER VERWALTUNG (M/W/D)

INDUSTRIEKAUFMANN/FRAU
alias VERKUPPLER als Schnittstelle zwischen Produktion und Verwaltung

KAUFMANN/FRAU FÜR BÜROMANAGEMENT
alias QUASSELSTRIPPE aus Leidenschaft

EINKÄUFER/IN
alias SHOPPAHOLIC(S) – nicht nur im Sommerschlussverkauf tätig

IT-ADMINISTRATOR/IN
alias WÄCHTER(IN) der Bits und Bytes
Noch Rollen frei

LOHN- UND GEHALTSBUCHHALTER/IN, BUCHHALTER/IN ODER BILANZBUCHHALTER/IN
alias ZAHLENJONGLEUR der/die behält den Überblick
Noch Rollen frei

MEDIENGESTALTER/IN
alias BÜHNENBILDNER mit Kreativität im Blut
Noch Rollen frei

 

...UND IN WELCHEM FILM SPIELEN SIE DIE HAUPTROLLE?

Sonnenschein im Rampenlicht.

BEWERBEN SIE SICH JETZT UND WERDEN AUCH SIE EIN ENTSCHEIDENDER TEIL UNSERES ERFOLGSSTREIFENS. UNSER TEAM FREUT SICH AUF SIE!